ISSF Deutschland e.V.

International Sport Stacking Federation

 

Gute Nachricht für alle Sport Stacker

Die ISSF begrüßt die aktuellen Entwicklungen im Sport Stacking. Die WSSA hat die ISSF als Verband mit qualitativ hochwertigen Sport Stacking Turnieren durch die Erwähnung in einem Statement zu der aktuellen Situation um die logofreien Becher anerkannt:

„Vielleicht wird eines Tages der Sport groß genug sein, damit sich andere Sponsoren anschließen und sich die Anforderungen ändern können. Es gab eine Menge Diskussionen über die ISSF und Stapler, die an ihren Wettbewerben teilnahmen. Die WSSA würde mehr Sportstapelwettbewerbe begrüßen und würde gerne mehr Events für Stapler sehen, um teilzunehmen. Wir ermutigen die ISSF, qualitativ hochwertige Veranstaltungen zu veranstalten, da wir glauben, dass dies nur dazu beitragen kann, unsere wunderbare Sportart zu erweitern.“ (http://www.thewssa.com/news/2017-05-03/2017-rule-notice-followup/).

Wir freuen uns über die Entscheidung, weil sie im Sinne des Sports getroffen wurde, auch im Hinblick auf die zukünftige Entwicklung und Verbreitung des sportlichen Becherstapelns.

The ISSF welcomes the current developments in Sport Stacking. The WSSA has acknowledged the ISSF as an association providing high-quality sport stacking tournaments across the globe. This was done by mentioning the ISSF in their latest statement about the current use of logoless cups in WSSA tournaments:

“Perhaps, one day the sport will be large enough that other sponsors will join in and consequently the requirements may change. There has been a lot of discussion regarding the ISSF and stackers attending their competitions. The WSSA would welcome more sport stacking competitions and would love to see more events for stackers to participate. We encourage the ISSF to host quality events as we believe this can only help expand our wonderful sport.” 

We are incredibly are pleased with this decision to acknowledge the ISSF as a high quality provider of sport stacking tournaments, because it was taken in the interest of the development and promotion of the sport.

Erstes Treffen in Taiwan

Nach seiner erfolgreichen WM mit drei Titeln reiste der Vizepräsident der ISSF, André Balz, von Kaohsiung weiter nach Taipeh. Dort traf er sich zu ersten Gesprächen mit dem CEO der ISSF Taiwan, William Wu, und zur Überreichung der offiziellen Urkunde.
Eine zweite Begegnung wird es schon in Kürze geben, wenn das taiwanesische Team beim diesjährigen Ostsee-Cup in Kellenhusen antritt. Es ist uns eine Ehre, dass dieses Team uns besucht.

First meeting in Taiwan

After a successful World Championship where he could win three titles, the ISSF vice president André Balz traveled from Kaohsiung to Taipei. There he met for the very first time with the CEO of ISSF Taiwan, William Wu, for presenting the official certificate.
A second meeting will be held shortly, when the Taiwanese team will compete at this year's Baltic Cup in Kellenhusen. It´s an honor for us that this team is visiting us.

Auftakt in Kellenhusen

Das erste ISSF-Turnier 2017 wird am 3./4. Juni in Kellenhusen stattfinden. Traditionell findet der Ostsee-Cup in jedem Jahr zu Pfingsten statt, was in diesem Jahr allen sonniges Sommerwetter bescheren sollte. Viele nutzen dieses Turnier ja für einen Kurzurlaub, deswegen hier der Hinweis, dass am folgenden Wochenende das Feuerwerk an der Seebrücke stattfindet - unbedingt zu empfehlen!

Wir erwarten in diesem Jahr erneut einen neuen Besucherrekord und möchten alle bitten, sich frühzeitig anzumelden und sich ebenfalls eine Unterkunft zu suchen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Saisonabschluss in Hilden

Sechs neue Weltrekorde und eine fünfjährige Siegerin in der Punktwertung waren ein schöner Abschluss des Jahres beim Adventsturnier! Melissa Hirth, Monika Hartmann und Kevin Nalasko konnten jeweils in zwei Disziplinen die bestehenden Rekorde verbessern.
Sieger in der Einzelwertung wurde, wie von vielen erwartet, Nicolas Werner, der ebenfalls das Stackduell für sich entscheiden konnte.
Hier die Top Ten, die Ergebnisse der einzelnen Gruppen findet ihr unter "Letztes Turnier".

Wie immer bedanken wir uns bei allen Teilnehmern und Helfern, die dieses Turnier unterstützt haben! Hier noch ein Bild unserer fünfjährigen Siegerin im E/K-Doppel:

5 neue Weltrekorde beim Hsinchu Mayor’s Cup in Taiwan

Die schönen Zeiten für deutsche und dänische Stacker werden langsam härter. Beim ersten Turnier unseres neuen Partners in Asien fielen fünf neue Weltrekorde.
1.CHEN,YU-JU           age:7            3-3-3:(2.139s)
2.WU,CHI-YU             age:9            3-3-3:(1.875s)
3.HAN,WAN-CHEN     age:40 - 49    3-3-3:(2.430s)
4.HAN,WAN-CHEN     age:40 - 49    3-6-3:(3.071s)
5.KUO,SZU-HAN         age:8            cycle:(7.695s)

GERMAN OPEN 2016

Am 10. und 11. September fanden in der Essener Weststadthalle die 7. German Open statt. Trotz der leider geringen Teilnehmerzahl gab es sehr spannende und hochklassige Wettkämpfe. Hier die Ergebnisse der Leistungsgruppe I im Überblick:

Mehr zur German Open hier>>

Organisation eines Turniers

Wir haben in letzter Zeit viele Interessenten, die gerne ein eigenes Turnier gestalten möchten, den dafür notwendigen Aufwand aber nicht abschätzen können und sich dann an uns wenden und um Rat fragen. Deswegen haben wir hier einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten sowie eine Checkliste für euch zusammengestellt:

Organisation eines Turniers
Richtlinien ISSF-Turnier.pdf (360.56KB)
Organisation eines Turniers
Richtlinien ISSF-Turnier.pdf (360.56KB)
Aufstellung über benötigtes Material
Checkliste ISSF-Turniere.xls (37KB)
Aufstellung über benötigtes Material
Checkliste ISSF-Turniere.xls (37KB)

Natürlich könnt ihr uns weiterhin anrufen oder anschreiben, wir stehen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Falls ihr noch Ergänzungen zur Checkliste habt oder Ideen, die man in die Orga-Richtlinien noch aufnehmen kann, teilt uns das gerne mit.

BERLIN, BERLIN, wir stacken in Berlin...

Der Sieger der diesjährigen Schulmeisterschaft kommt aus Berlin und ist somit 2017 Ausrichter der nächsten Schulmeisterschaft. Das Team der Wilhelm Von Humboldt Schule verwies die Konkurrenten aus Boffzen und Gelsenkirchen auf die Plätze.

Hier die Ergebnisse im Überblick, Einzelheiten unter Schulsport.


 

Im Anschluss an die Schulmeisterschaft folgte das Widukind-Stackturnier, organisiert von Andrea und Frank Klumpe und der Siegermannschaft des letzten Jahres.

Ein Turnier, das abseits aller Normen mit vielen Innovationen zu überzeugen wusste. Es wurden die üblichen Disziplinen durch geschickte Veränderungen zu einer völlig neuen Herausforderung; gleichzeitig war allen Teilnehmern der Spaß an der Sache deutlich anzusehen. Mehr dazu unter Letztes Turnier

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Andrea, Frank und dem gesamten Helferteam für ihr Engagement und ein tolles Turnier!